Mathematik

"Mathe sicher können"

Seit 2017 nimmt die Peter-August-Böckstiegel-Gesamtschule an dem von der Deutschen Telekom Stiftung initiierten Projekt „Mathe sicher können“ der TU Dortmund teil. Hintergrund ist die Tatsache, dass rund 20 Prozent der Jugendlichen auch am Ende ihrer Regelschulzeit nur auf Grundschulniveau rechnen können. Dies hat beispielsweise die PISA-Studie ergeben.

Um diesen Schülerinnen und Schülern frühzeitig zu helfen, hat ein Team am Institut für Entwicklung und Erforschung des Mathematikunterrichts (IEEM) ein Diagnose- und Förderkonzept entwickelt, das sich durch speziell auf diese Zielgruppe zugeschnittenes Material sowie die Arbeit in Kleingruppen auszeichnet. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Aufarbeitung mathematischer Basiskompetenzen, wie z.B. dem Stellenwertverständnis und der Bruchrechnung. Zentral ist, dass den Jugendlichen nicht nur kurzfristig „Nachhilfe“ für die nächste Klassenarbeit gegeben wird. Vielmehr geht es darum, langfristig mathematisches Verständnis zu entwickeln, das den Schülerinnen und Schülern dauerhaft Erfolge in Mathematik bringen soll. Bei „Mathe sicher können“ werden nicht Aufgaben abgearbeitet, sondern die Schülerinnen und Schüler lernen, die mathematischen Inhalte tiefer zu durchdringen.

 

Die Peter-August-Böckstiegel-Gesamtschule hat sich für dieses Projekt beworben und arbeitet nun in einem Netzwerk mit weiteren Schulen zusammen. Die beteiligten Kolleginnen und Kollegen besuchen regelmäßig eine Fortbildung im zdi-Zentrum pro MINT in Gütersloh. Neben der Fortbildung kann die Netzwerkbegleiterin des Projekts das Kollegium u.a. bei folgenden Punkten unterstützen:

• Organisation der Förderstunden

• Diagnose und Dokumentation der Lernentwicklung der Schülerinnen und Schüler

• Fachliche Nachfragen

 

Darüber hinaus findet einmal jährlich eine „Mathe sicher können“-Tagung an der TU Dortmund statt, zu der alle teilnehmenden Schulen aus NRW eingeladen sind.

 

Die Förderung findet an unserer Schule zurzeit im 5. Jahrgang mit rund 24 Schülerinnen und Schülern statt und wird im kommenden Schuljahr im 6. Jahrgang weitergeführt. Drei weitere Kleingruppen werden dann im neuen 5. Jahrgang starten.

 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Homepage des Deutschen Zentrums für Lehrerbildung Mathematik (DZLM) unter

https://mathe-sicher-koennen.dzlm.de

[Stand 24.04.2018].

Materialkoffer "Natürliche Zahlen" und Arbeitshefte

Hausprojekt im 8. Jahrgang im Fach Mathematik

Im Zusammenhang mit der Unterrichtsreihe „Ungewöhnliche Wohnhäuser“ arbeiten die Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs an dem Wohnhausprojekt. In diesem Projekt erstellen die SuS eine Projektmappe und ein Model von einem Wohnhaus. Dieses Projekt läuft parallel zum Unterricht und sie erhalten zum Projektstart ein Arbeitsblatt, welche obligatorische Fragestellungen und Aufgabenbereiche beinhalten. In ihre Ausarbeitung können die SuS weitere Bereiche und zusätzliche Elemente einbringen und die Gestaltung und das Material, aus dem das Haus besteht, sind frei wählbar.

Die Unterrichtsreihe beinhaltet die Flächenberechnung von Dreiecken, Parallelogrammen und Trapezen. Im weiteren Verlauf folgt die Volumenberechnung von Prismen, besonders das Dreiecksprisma. Das Wohnhausprojekt wird immer wieder sehr gut von unseren SuS angenommen, da sie den theoretischen Teil mit der Praxis verbinden und selbstständig arbeiten können. Sie entwerfen während des Projektes ihr eigenes Wohnhaus mit vorgegebenem Grundriss, erstellen maßstabgetreue Grundrisse und berechnen alle Wandflächen, Bodenbeläge inklusive Preise, Dachflächen und gestalten das Haus frei nach ihren Vorstellungen.

Auch in diesem Schuljahr (2012/2013) haben die Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs wieder an diesem Projekt teilgenommen und die Kursteilnehmer des Grundkurses (GK) sowie des Erweiterungskurses (EK) möchten nun einige ihrer Häuser vorstellen.

Peter-August-Böckstiegel-Gesamtschule

 

Standort Borgholzhausen                           

 

Osningstraße 14                                             
33829 Borgholzhausen                                 
Tel.: 05425-94430                                         
Fax: 05425-944322                                         

E-Mail: sekretariat@pab-gesamtschule.de     

 

 

 

Standort Werther

 

Weststraße 12
33824 Werther (Westfalen)
Tel.: 05203-974260
Fax: 05203-9742675

E-Mail: sekretariat.werther@pab-gesamtschule.de