Bee in Aktion - Bienen AG an der PAB

Bereits zum zweiten Mal trafen sich die 12 Schülerinnen und Schüler der Bienen AG. Diesmal sollten die angehenden Jungimker einen ersten Blick ins Bienenvolk riskieren. Da es an der PAB noch keine eigenen Bienenvölker gibt, traf sich die Gruppe mit dem ehemaligen Schüler und Imker Tobias Linneweber. 


Deniz Tek berichtet stolz von seinen ersten Erfahrungen mit den kleinen und fleißigen Insekten: 

„Wir waren mit Imker Tobias Linneweber und Herrn Wach bei den Bienenstöcken. Tobias hat uns alles super erklärt und gezeigt. Zuerst hat jeder einen Imkerhut mit Schleier bekommen. Die zwei Smoker (Raucher) wurden angezündet. Der Rauch lenkt die Bienen ab. Wir haben ein Bienenvolk vorsichtig geöffnet. Dann haben wir sogar die Bienenkönigin entdeckt. Die Königin ist die Mutter aller Bienen im Bienenstock. Sie legt Eier und wird von den anderen Bienen gefüttert. Am Ende hat sich Herr Wach extra von den Bienen stechen lassen. Dabei konnten wir sehen, was passiert wenn der Stachel in der Haut steckt. Aber keinen Angst, die Bienen waren super friedlich! Wir haben viel über die Bienen gelernt und es hat uns viel Spaß gemacht. „

(Autor: Deniz Tek Klasse: 5 Azur)


Bereits im kommenden Frühjahr wollen die Jungimker der PAB die ersten Bienenstöcke betreuen. In diesem Halbjahr werden Kerzen gezogen und Honig abgefüllt. Außerdem werden die Bienenstöcke aus Bausätzen von den Jungimkern  selbst zusammen gebaut. Die Bienenprodukte werden verkauft und ein Teil des Gewinns fließt in das Projekt.