"Yoga-Stunde für Zuhause" der Sozialpädagog*innen ist online

Liebe Menschen „Groß und Klein“ unserer Peter-August-Böckstiegel-Gesamtschule.

Wir haben für euch eine kleine Yoga-Zuhause-Stunde (20 Min) aufgenommen, die ihr gerne gemeinsam mit uns per Video-Link durchführen könnt. Der erste Teil ist Yoga aktiv, beim zweiten Teil liegt ihr entspannt am Boden und lauscht der Entspannungsgeschichte. Alles was ihr braucht, ist eine Decke oder Isomatte oder einfach den Teppichboden und bequeme Kleidung.

Wir hatten Freude in der Vorbereitung und möchten dies gerne an euch weitergeben.

Wir wünschen euch dabei VIEL VERGNÜGEN!

Die Schulsozialpädagog*innen

Zu den Videos bitte auf den jeweiligen Link klicken:

 


Yoga-Stunde für Zuhause Teil 1 - aktiv

Yoga-Stunde für Zuhause Teil 2 - Meditation


Hilfe in besonderen Zeiten

Liebe Schüler*innen,

gerade ist eine besondere Zeit. Alle sind zuhause, vielleicht ist alles ganz entspannt und es klappt gut mit den Schulaufgaben, die ihr erledigen müsst. Vielleicht herrscht aber auch „dicke Luft“, eure Eltern haben Sorgen, weil ihre Existenz auf dem Spiel steht oder sie weniger Geld verdienen. Es gibt mehr Streit und alle haben schlechte Laune.

Das ist eine Ausnahmesituation, der wir gerade alle unfreiwillig ausgesetzt sind. Wenn es dir oder jemandem aus deinem Umfeld nicht gut geht, darfst du dir Hilfe holen. Es gibt verschiedene Stellen, an die du dich telefonisch oder online wenden kannst.

 

Kinder- und Jugendtelefon: Nummer gegen Kummer: 116111 (aus dem Festnetz und vom Handy kostenlos) Mo-Sa: 14-20 Uhr

www.nummergegenkummer.de (Onlineberatung)

 

pro familia Gütersloh: 05241-20450

Mail: guetersloh@profamilia.de

www.sextra.de (Onlineberatung)

 

Mädchenhaus Bielefeld e.V.: 0521-21010 (Tag und Nacht besetzt)

www.maedchenhaus-onlineberatung.de

 

Wendepunkt: 05241-852495 (Beratungsstelle für Kinder/Jugendliche bei sexualisierter Gewalt)

 

Jugendschutz: 05241-823591

 

Polizei-Notruf: 110

 

 

 

Grundsätze der Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit hat ihre Basis im Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB VIII) und ist ein eigenständiges Aufgabenfeld der Jugendhilfe. Sie hat direkt in der Schule ihren Sitz und gilt als Brücke zwischen der Schule, den Elternhäusern, externen Trägern der Jugendhilfe und anderen Fachdiensten.

  • Die Schulsozialarbeit unterstützt alle Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und die Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule bei sozialpädagogischen Fragen.
  • Die Zusammenarbeit mit uns basiert auf der freiwilligen Ebene.
  • Alle Themen werden vertraulich und unter Schweigepflicht behandelt.
  • Die Schulsozialarbeit steht jedem Schüler und jeder Schülerin der Schule zur Verfügung, sowie deren Eltern und Lehrern.
  • Die Schulsozialarbeit arbeitet präventiv und begleitend.
  • Eine Beratung ist in der Schule oder außerhalb der Schule möglich.

 

Die Ziele und Aufgaben der Schulsozialarbeit

 

Schulsozialarbeit hat den Auftrag die Lebens- und Lernbedingungen von Kindern und Jugendlichen zu verbessern und ihre individuelle und soziale Entwicklung zu fördern.

Wir nehmen Kontakt zu Organisationen, Vereinen, Verbänden und Einrichtungen im sozialräumlichen Umfeld der Schule auf. Dazu gehören Jugendzentren, Nachbarschafts-Initiativen, kommunale Verwaltungen und die lokale Jugendhilfe als Planungsgruppe. Schulsozialarbeit verweist präventiv und durch beratende Tätigkeit auf diese Angebote.

So tragen wir zur Vernetzung bestehender Dienste und Angebote im Sozialraum der Schule bei. Da das Einzugsgebiet der Peter- August- Böckstiegel- Gesamtschule mehrere Gemeinden aufweist, ergibt sich daraus eine Vielzahl von Kooperationspartnern.

Grundsätzlich sind wir mit den Konzepten auf eine präventive Arbeitsweise eingestellt. Doch im Schulalltag reagieren wir häufig auf aktuelle Probleme und Krisen, für die es keinen Aufschub mehr geben darf und die neben dem Unterricht einer Klärung bedürfen.

Wir bringen erzieherische Themen ein, wie Drogenkonsum, Sucht und Abhängigkeit, Konflikt- und Gewaltverhalten, Mediennutzung oder sexuellen Missbrauch.

In Zusammenarbeit mit der Schul- und Bildungsberatung des Kreises Gütersloh bieten wir Hilfestellung in Problemlagen an, wenn Leistungsdefizite oder Leistungsabweichungen das Lernverhalten bestimmen. Ebenso bei Verhaltensauffälligkeiten im Schulalltag oder bei Entwicklungsverzögerungen. So bedarf es bei eine Lese-Rechtschreibschwäche (LRS), einer auffallenden Rechenschwäche (Dyskalkulie) oder einer Aufmerksamkeitsstörung (ADS) einer speziellen Diagnostik ebenso, wie einer Stärkung und besonderen Förderung des Kindes oder Jugendlichen.

Innerhalb unseres Ganztags bieten wir unseren Schülerinnen und Schüler verschiedene sozialpädagogische AG-Angebote an. Zudem öffnen wir unseren offenen Bereich in der Mittagspause und sind somit leicht erreichbar und ansprechbar, für Ängste, Sorgen und Hoffnungen unserer Schülerinnen und Schüler.

Hier kommen Sie zu den Kontaktdaten der Schulsozialarbeit an unserer Schule.

Peter-August-Böckstiegel-Gesamtschule

 

Standort Borgholzhausen                           

 

Osningstraße 14                                             
33829 Borgholzhausen                                 
Tel.: 05425-94430                                         
Fax: 05425-944322                                         

E-Mail: sekretariat@pab-gesamtschule.de     

 

 

 

Standort Werther

 

Weststraße 12
33824 Werther (Westfalen)
Tel.: 05203-974260
Fax: 05203-9742675

E-Mail: sekretariat.werther@pab-gesamtschule.de