Die PAB von A – Z: Antworten auf häufig gestellte Fragen.

 

A

Abitur

www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de

Abschlüsse an der Gesamtschule

http://www.pab-gesamtschule.de/willkommen/abschlüsse-si/Agendaschule 

Agendaschule

Wir als “Umweltschule in Europa“ haben uns verpflichtet, das Umweltbewusstsein unserer Schülerinnen und Schüler zu fördern.

Arbeitsgemeinschaften (AGs)

http://www.pab-gesamtschule.de/aus-dem-schulleben/ags/

Autorenlesungen

In Zusammenarbeit mit den örtlichen Buchhandlungen finden mindestens einmal jährlich Lesungen bekannter Autoren statt. (Sally Perel, Lilly Lindner)

 

B

Beratung

http://www.pab-gesamtschule.de/beratung/Berufsberatung 

http://www.pab-gesamtschule.de/aus-dem-schulleben/berufsberatung/berufswahlplan/

http://www.pab-gesamtschule.de/willkommen/s-ii/

Big Band

Lehrer- und Schülerband

Bilinguales Lernen (BiLi)

http://www.pab-gesamtschule.de/aus-dem-schulleben/ags/bilinguales-lernen/

Binnendifferenzierung

Siehe individuelle Förderung

Böckstiegel (Peter August)

http://www.pab-gesamtschule.de/willkommen/unsere-schule/

Busordner

Ausgebildete Schülerinnen und Schüler des 9ten und 10ten Jahrgangs ermöglichen insbesondere den jüngeren Mitschülern einen kontrollierten Einstieg in die Schulbusse.  

C

Cafeteria

Es werden Pausensnacks angeboten. Die Betreuung und Bewirtschaftung liegt im Wesentlichen in den Händen der Schülerinnen und Schüler.

Classroom-Management

In unseren Klassenzimmern werden wichtige Voraussetzungen geschaffen, damit unsere Schülerinnen und Schüler sich wohlfühlen und entsprechend erfolgreich lernen.

D

Darstellen und Gestalten

Die PAB hat einen deutlichen Schwerpunkt im künstlerisch- musischen Bereich. Die Aufführungen unserer Darstellen- und Gestalten Kurse tragen mit dazu bei, dass unsere Schule fest in den Standortgemeinden Borgholzhausen und Werther verankert ist. Mit großem Erfolg nehmen die Kurse an dem jährlich in Bielefeld stattfindenden “Karnival der Kulturen” teil.  

DAZ

Schülerinnen und Schüler, die mit Deutsch als Zweitsprache aufwachsen, werden  in speziellen Deutschkursen individuell gefördert.

Diagnostik

Mit Hilfe geeigneter Diagnoseinstrumente werden Lern- und Lehrerfolg der Schülerinnen und Schüler ermittelt, um die Bildungsmöglichkeiten des Einzelnen abzuleiten.

Differenzierung

Schülerinnen und Schüler arbeiten in Grund- bzw. Erweiterungskursen in den Fächern:

Englisch und Mathe ab Klasse 7

Deutsch ab Klasse 8

Chemie ab Klasse 10

Doppelstandort

Die PAB ist eine Schule mit zwei Standorten (Borgholzhausen – SI und SII, Werther – SI).

Drehtürmodell

Das Konzept ‚Drehtürmodell’ ist Teil unseres Förder-/ Forderkonzeptes und ermöglicht (insbesondere begabten) Schülerinnen und Schülern des siebten Jahrgangs im Sinne der individuellen Förderung im Zeitraum eines Schuljahres an einem selbst bestimmten Projekt zu arbeiten.

E

ELSE-Gespräch

Schüler, Eltern, Lehrer und die Schulsozialarbeiter vereinbaren gemeinsame Ziele für erfolgreiches Arbeiten in der Schule.

Elternbrief

http://www.pab-gesamtschule.de/willkommen/elternbriefe/

Elternmitarbeit

http://www.pab-gesamtschule.de/willkommen/elternmitarbeit/

Ergänzungsstunden

Mit Beginn des 9. Schuljahres kommen zum bisherigen Pflichtunterricht und Wahlpflichtbereich I Ergänzungsstunden als weitere Interessen- und Neigungsbereichen hinzu. Folgende Fächer werden von der Schule z. B. angeboten:

Latein (ab Klasse 8)

Kreatives Gestalten

Jung trifft Alt

Sport

Pädagogik

Kaufm. Lernbereich/Informatik

Professionelle Produktion

Erweiterungskurs 

Siehe Differenzierung

Exkursion

In Form von Unterrichtsgängen werden außerschulische Lernorte zur Unterstützung von Unterrichtsinhalten zum Klassenzimmer.

F

Facharbeit

http://www.pab-gesamtschule.de/willkommen/s-ii/

Fachkonferenzen

Interessierte Eltern können sich im Rahmen der Fachkonferenzen in verschiedensten Bereichen einbringen

First Class Rock

http://www.pab-gesamtschule.de/aus-dem-schulleben/1st-class-rock/

Förderpläne

Siehe Inklusion

Förderunterricht

Unser Förderkonzept erfasst alle Jahrgänge der Sekundarstufe I und orientiert sich an der Förderung der Fähigkeiten im Kognitiven sowie im sozialen Bereich. In höheren Jahrgängen zielen die Fördermaßnahmen vor allem darauf ab, unseren Schülerinnen und Schülern zu helfen, einen optimalen Schulabschluss zu erreichen.

Förderverein

http://www.pab-gesamtschule.de/willkommen/elternmitarbeit/f%C3%B6rderverein/

.FORD-Konzept (Werther)

Das Ford – Konzept hat sich im Sinne eines störungsarmen Unterrichts als ein hilfreiches Instrument erwiesen und ist deshalb ein integraler Bestandteil der pädagogischen Arbeit am Standort Werther.

Fremdsprachen

An der PAB können die Schülerinnen und Schüler neben Englisch drei weitere Fremdsprachen erlernen: 

Französisch ab Klasse 6

Latein ab Klasse 8 

Spanisch ab Jahrgangsstufe 11

G

G9

Das Abitur kann nach dem 13. Schuljahr erworben werden.

Ganztag

Die PAB ist eine Ganztagsschule. An drei Wochentagen sind unsere Schülerinnen und Schüler auch am Nachmittag in der Schule. Zum Ganztagsbereich gehören vielfältige AGs und offene Angebote.

Gemeinsames Lernen

Siehe Inklusion

Grundkurse SI

Siehe Differenzierung

Grundkurse SII

http://www.pab-gesamtschule.de/willkommen/s-ii/

www.schulministerium.nrw.de

Gymnasiale Oberstufe

http://www.pab-gesamtschule.de/willkommen/s-ii/

www.schulministerium.nrw.de

H

Hausaufgabenhilfe

Freiwillige Hausaufgabenbetreuung

Hausmeister

http://www.pab-gesamtschule.de/das-team/hausmeister/

I

Individuelle Förderung

Die Individualität jedes Kindes steht bei uns im Vordergrund.

An der PAB werden Schülerinnen und Schüler entsprechend ihrer Lernausgangssituation so gefördert, dass sie ihre Begabungen, Fähigkeiten und Kompetenzen bestmöglich entfalten und somit den bestmöglichen Bildungserfolg erzielen können.

Inklusion

Inklusion bedeutet, alle Schülerinnen und Schüler als wichtige Kinder der Gemeinschaft willkommen zu heißen, in all ihrer Vielfalt und Heterogenität. Unabhängig von ihren individuellen Voraussetzungen, die in Geschlecht, Sprache, Kultur, Religion, ethischem Hintergrund, sozialem Milieu usw. liegen können, sollten ihre Lernmöglichkeiten entwickelt und gefördert werden.

J

Jahrgangsversammlung

Alle Schülerinnen und Schüler eines Jahrgangs versammeln sich zu Beginn der Schulhalbjahre in unserer Aula. Es werden jahrgangsbezogene Themen besprochen und  Unterrichtsergebnisse präsentiert. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, die Versammlung aktiv mitzugestalten. 

K

Klassenfahrt

Klassenfahrten unterstützen das Miteinander und ergänzen den Unterricht.

Jahrgang 5  -  Die Kennenlerntage

Jahrgang 6 oder 7 und 10  -  Klassenfahrt mit einem thematischen Schwerpunkt

KL-Klassenlehrerstunde

Klassenteam und Schülerinnen und Schüler haben in dieser Stunde die Möglichkeit, klassenbezogene Themen sowie fächerübergreifende Unterrichtsinhalte (Hausaufgaben) gemeinsam zu bearbeiten.

Klassennamen

Alle Klassen haben einen Klassennamen, der sich auf eine Farbe des für den Jahrgang ausgewählten Böckstiegelbildes bezieht.

http://www.pab-gesamtschule.de/willkommen/unsere-schule/

Klassenteams

Bei uns werden die Klassen von einem Klassenlehrerteam betreut, das zumeist aus einer Lehrerin und einem Lehrer besteht. Häufig ist zusätzlich eine Sonderpädagogin/Sonderpädagoge zusätzlich Teil des Klassenteams. Die Lehrkräfte unterrichten, wenn möglich viele Stunden in der eigenen Klasse, sodass ein guter Kontakt zwischen den Kindern und ihrem Klassenteam entstehen kann. Es ist uns wichtig, dass jede Schülerin und jeder Schüler ein Ansprechpartner hat.

Kooperationspartner

http://www.pab-gesamtschule.de/aus-dem-schulleben/kooperationspartner/

http://www.pab-gesamtschule.de/aus-dem-schulleben/kooperation-welthaus/

Kursfahrten

Siehe Exkursion

L

Lehrerinnen und Lehrer

http://www.pab-gesamtschule.de/das-team/das-ganze-team/

Leistungskurse

http://www.pab-gesamtschule.de/willkommen/s-ii/

www.schulministerium.nrw.de

Leitidee voneinander – miteinander – füreinander

Lernstandserhebungen

Als Diagnoseinstrument stellen Lernstandserhebungen eine Grundlage für eine kontinuierliche Unterrichtsentwicklung dar. Lehrerinnen und Lehrer erhalten so wichtige Informationen, über welche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten ihre Schülerinnen und Schüler verfügen.

Literaturkurs

Die PAB hat einen deutlichen Schwerpunkt im künstlerisch- musischen Bereich. Die Aufführungen unserer Literaturkurse der Sekundarstufe II tragen mit dazu bei, dass unsere Schule fest in den Standortgemeinden Borgholzhausen und Werther verankert ist.

LRS

Um besondere Schwierigkeiten im Lesen und Rechtschreiben zu überwinden, werden in LRS Kursen spezielle Fördermaßnahmen angeboten.

M

Medienscouts

Ausgebildete Schülerinnen und Schüler des 9. und 10. Jahrgangs informieren insbesondere jüngere Schülerinnen und Schüler über den verantwortungsbewussten Umgang mit modernen Medien und sind zugleich Ansprechpartner bei vertraulichen Angelegenheiten in diesen Bereichen.

Mensa

http://www.pab-gesamtschule.de/willkommen/mensa/

Mittagessen

http://www.pab-gesamtschule.de/willkommen/mensa/

Mittagspause

Damit unsere Schülerinnen und Schüler ihre Mittagspausen kreativ und wertvoll nutzen bieten wir unter anderem offene Angebote (siehe OA) und ein qualitativ gutes Mittagessen an.

N

Nachhilfe

http://www.pab-gesamtschule.de/aus-dem-schulleben/ags/

NW

In den Naturwissenschaften findet in den Jahrgängen 5 und 6 sowie im Wahlpflichtbereich I ein integratives Angebot statt, dass die Inhalte und Methoden der Fächer Biologie, Physik und Chemie auf projektartige Vorhaben bezieht.

http://www.pab-gesamtschule.de/aus-dem-schulleben/naturwissenschaften/

 

O

OA

In der Mittagspause werden vielfältige Aktivitäten (z.B. Hausaufgabenbetreuung, Freies-Spiel in den Sporthallen) angeboten. Diese variieren von Schuljahr zu Schuljahr. 

Organigramm

http://www.pab-gesamtschule.de/das-team/organigramm/

P

PAB-Buch

Im Alltag ist das PAB-Buch der rote Faden. Er leitet Schülerinnen und Schüler durch den Alltag, hilft dabei Unterrichtsergebnisse, Termine usw. zu notieren und dient als Kommunikationsinstrument zwischen allen Beteiligten – Eltern, Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schülern.

Praktika

http://www.pab-gesamtschule.de/aus-dem-schulleben/berufsberatung/berufswahlplan/

http://www.pab-gesamtschule.de/willkommen/s-ii/

Presse

http://www.pab-gesamtschule.de/willkommen/presse/

Projektkurse

http://www.pab-gesamtschule.de/willkommen/s-ii/

www.schulministerium.nrw.de

Projekttage

In jährlich durchgeführten Projekttagen wird an folgenden festgelegten Rahmenthemen gearbeitet : 

Jahrgang  5    Gesundheit

Jahrgang  6    Mädchen und Jungen

Jahrgang  7    Suchtprävention

Jahrgang  8    Berufswahlvorbereitung

Jahrgang  9    Betriebspraktikum

Jahrgang 10  “ Wir hinterlassen Spuren“ / Ausschwitzfahrt

Jahrgang 10   Vorbereitung auf die gymnasiale Oberstufe 

Q

 

R

 

S

Schließfach

Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit ihre Materialien und Bücher in einem Schließfach der Firma Mietra aufzubewahren.

Anträge hierfür sind im Sekretariat erhältlich.

Schüleraustausch

Interessierte Schülerinnen und Schüler werden bei uns individuell beraten.

Schülerinnen und Schüler

Sie stehen bei uns im Mittelpunkt der Schule. Es ist uns ein großes Anliegen, fachliches mit sozialem Lernen zu verknüpfen und unsere Schülerschaft bestmöglich auf die schulischen Abschlüsse vorzubereiten und dabei soziales Engagement für die Gesellschaft in den Blick zu nehmen.

Schülerpaten

1.Klassenpaten sind Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs, die den 5. Klassen als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Sie begleiten die neuen Schülerinnen und Schüler und geben Hilfestellung bei allen Fragen, die in den ersten Wochen und Monaten an einer neuen Schule auftauchen können

2. „Lernpaten für Begabte“. http://www.pab-gesamtschule.de/aus-dem-schulleben/lernpaten-f%C3%BCr-begabte/

Schülervertretung

In der SV wirken Schülerinnen und Schüler an der Gestaltung unserer Schule mit. Dabei vertreten sie vorrangig die Interessen ihrer Mitschüler. Die SV setzt sich zusammen aus den Klassen- und Jahrgangssprechern aller Jahrgänge und wird von zwei von der SV gewählten Lehrern (je Standort) unterstützt. Die SV arbeitet auch standortübergreifend bei regelmäßig stattfindenden SV Projekttagen zusammen. Einige Schülervertreter sind ebenfalls Mitglieder der Schulkonferenz und setzen sich dort für die Belange ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler ein.

Schule ohne Rassismus

http://www.pab-gesamtschule.de/aus-dem-schulleben/schule-ohne-rassismus/

http://www.schule-ohne-rassismus.org/startseite/

Schulleitung

http://www.pab-gesamtschule.de/das-team/schulleitung/

Schulordnung

In der PAB Gesamtschule ist die Rücksichtnahme auf Gesundheit, Persönlichkeit und Eigentum anderer oberstes Gebot. Gegenseitiger Respekt kennzeichnet die Beziehungen zwischen allen an unserer Schule arbeitenden Menschen.

Schulsanitätsdienst

Der Schulsanitätsdienst ergänzt und sichert an unserer Schule die Erste –Hilfe – Versorgung. In diesem Rahmen stellen Schülerinnen und Schüler die Erstversorgung im Fall von Unfällen, Verletzungen und Krankheiten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes sicher. Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich ab der 9. Klasse ausbilden lassen.

Schulpartnerschaft

http://www.pab-gesamtschule.de/aus-dem-schulleben/schulpartnerschaft-kenia/

Schulsozialarbeit

An beiden Standorten verstärkt die Schulsozialarbeit die pädagogische Arbeit an der Schule. Neben vorbeugenden Maßnahmen im Rahmen des Kinder- und Jugendschutzes bieten Fachkräfte Beratung und Stärkung in Gewalt- und Konfliktsituationen an und sind beratende tätig in aktuellen Krisenlagen, die Jugendlich und ihre Eltern betreffen.

http://www.pab-gesamtschule.de/aus-dem-schulleben/schulsozialarbeit/

Schulträger

Die Schulträgerschaft liegt beim Kreis Gütersloh.

http://www.pab-gesamtschule.de/willkommen/schultr%C3%A4ger-kreis-gt/

Sekretariat

http://www.pab-gesamtschule.de/das-team/sekretariat/

Sonderpädagoginnen/Sonderpädagogen

Sie unterrichten gemeinsam mit den Regelschullehrerinnen und Regelschullehrern in den Klassen des gemeinsamen Lernens und unterstützen insbesondere die Schülerinnen und Schüler, bei denen ein sonderpädagogischer Förderbedarf festgestellt wurde.

Soziales Lernen

Der Erwerb sozialer und emotionaler Kompetenzen wird in vielen Bereichen des Schulalltags integriert.

Sprachenfolge

Siehe Fremdsprachen

Streitschlichter

Zur Förderung der Eigenverantwortlichkeit im Umgang mit Konflikten gibt es die Streitschlichter/innen, die auf Wunsch der Schülerinnen und Schüler eingreifen und versuchen Konflikte zu bereinigen. Streitschlichter/innen werden zu Beginn eines jeden Schuljahres ausgebildet.

Studienfahrt

In der Jahrgangsstufe 12 findet für den gesamten Jahrgang eine Studienfahrt statt

Stundenraster

Unsere Schulstunden dauern 60 Minuten statt der üblichen 45 Minuten. Im Sinne individueller Förderung bieten so die Unterrichtsstunden mehr Raum und Ruhe für selbstreguliertes Lernen sowie für vertiefende Phasen. Kooperative Arbeitsformen sind leichter zu verwirklichen.

http://www.pab-gesamtschule.de/willkommen/stundenraster/

T

Team

http://www.pab-gesamtschule.de/das-team/

Termine

http://www.pab-gesamtschule.de/termine/

U

Unterricht

voneinander – miteinander - füreinander

V

Vertiefungskurse

http://www.pab-gesamtschule.de/willkommen/s-ii/

www.schulministerium.nrw.de

W

Wahlpflicht

Wahlpflichtbereich I (WPI): Mit dem 6. Jahrgang beginnt für alle der Wahlpflichtbereich I. Hier haben Schülerinnen und Schüler Gelegenheit ein Fach/einen Lernbereich entsprechend den eigenen Neigungen, Interessen und Fähigkeiten zu wählen. Wie es das Schulgesetz des Landes NRW vorsieht, kann mit der zweiten Fremdsprache begonnen werden Fächer des WPI Bereichs sind :

Arbeitslehre

Naturwissenschaften

Fremdsprache (Französisch)

Darstellen und Gestalten

Wandertage

Pro Schuljahr können drei Wandertage stattfinden. Der Schwerpunkt von Wandertagen ist eine gemeinsame Klassenaktivität mit Bildungscharakter.

Wettbewerbe

http://www.pab-gesamtschule.de/aus-dem-schulleben/wettbewerbe/

X

 

Y

 

Z

Zentralabitur

www.standartsicherung.schulminesterium.nrw.de

Zentrale Klausuren SII

www.standartsicherung.schulminesterium.nrw.de

Zentrale Prüfungen Ende Klasse 10 (ZP10)

www.standartsicherung.schulminesterium.nrw.de